French Icon English Icon
PDF Download

Weitere Feste

Nachdem sich die zuvor beschriebene Praxis gefestigt hat, das heißt, dass Sie diese Praxis sehr oft gemacht haben und diese ausführlich kennen, können Sie weitere weiße und rote Feste ausprobieren. Allerdings habe ich diese Feste beim Buddhismus ausgeliehen, da Sie in der Bön-Literatur, die mir zur Verfügung steht, nirgends enthalten sind, so gehen die Übertragungs-Linien zum dritten Karmapa, Rangjung Dorje und Buddha Shakyamuni, zurück. Sangwa Dupa in der Linie des Bön war jedoch eine vorhergehende Inkarnation von Buddha Shakyamuni, so dass die Linie, wenn auch von dem restlichen Buddhismus nicht anerkannt, dennoch wieder in den Bön fließt.

 

 

Ergänzende Linien-Anrufung

Machen Sie die vorherige Praxis bis zu dem Punkt, bei dem Sie als Kalzang Ma entstehen. Dann machen Sie die zusammengefasste Version der folgenden Linien-Anrufung:

 

Ich rufe die Linie des Vater-Tantras der geschickten Mittel an.
Ich rufe die Linie des Mutter-Tantras der Weisheit an.
Ich rufe die Linie der absoluten nicht-dualen Bedeutung an.
Ich rufe die Linie der Glücklichen Erfahrung [die Tantriker haben] an.
Ich rufe die Linie der Siddhas des Chöd an.
Ich rufe die Linie der mächtigen Dharma-Beschützer an.

 

Gebt Euren Segen, um meine Anhaftung an weltliche Aktivitäten, welche das Erscheinen von Wahn sind, umzukehren.
Gebt Euren Segen, um nicht an dem illusorischen Körper, zusammengesetzt aus den fünf Elementen, festzuhalten.
Gebt Euren Segen des «einen Geschmacks» zu den Hindernissen von Störungen und Krankheiten von Dämonen, welche die Ursachen von Fehlern sind.
Gebt Euren Segen, mein eigenes Gesicht [d.h. die wahre Natur] in den geistigen Manifestationen der wandernden Erscheinungen zu erkennen.
Gebt Euren Segen der Befreiung des spontanen Selbst-Gewahrseins der drei Körper.

 

Mögen ich und alle fühlenden Wesen der sechs Bereiche, nachdem wir alle Befleckungen des dualistischen Geistes-Stroms verlassenen haben, die vollkommene unübertreffliche Erleuchtung erreichen.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Gliederung

Die Gliederung ist also folgende:

 

➳Neunfache Reinigungsatmung
➳Einführung
➳Durchführung des Tanzes
➳Zuflucht nehmen
➳Entwicklung des Geistes der Erleuchtung (Bodhichitta)
➳Gebet an die Khandros
Ergänzende Linien-Anrufung
Weitere Feste
➳Das Geschenk des Bön
➳Das Geschenk des Schutzes
➳Gebete und Widmung

 

 

Weißes Fest Nr. 2

Die Haut wird von der Leiche abgezogen und ausgebreitet. Wir schneiden drei Glieder, ein Bein und die Arme, ab und stellen sie auf die Haut. Dies wird zu einem Stativ aus drei menschlichen Köpfen. Wir setzen den Schädel darauf. Darin wird unser Körper zerhackt. Durch das dreimalige Rühren mit dem Hau-Messer wird dies zu reinem Nektar. Die Segnungen der Buddhas und Bodhisattvas der zehn Richtungen sammeln sich in der Schädelschale in unserer linken Hand. Der Nektar läuft von an unserem Kronen-Chakra [als Kalzang Ma] über und löst sich in die Schädelschale vor uns auf, die zu einem Ozean von untrennbarer Weisheit und Samaya-Nektar wird.

 

Von uns selbst [als Kalzang Ma] gehen viele weiße Dakinis aus, die Schädelschalen halten, die sie aus der wichtigsten Schädelschale vor uns füllen.

 

Weißes Fest 2Weißes Fest 2

 

Zu der Quelle der Zuflucht, den drei kostbaren Juwelen, mache ich diese Darbringung.
Zu den Scharen von Schützern von heiligen Lehren, akzeptiert dieses Angebot und seid daran erfreut.
Zu den acht Klassen von blockierenden Wesen und Urgewalten, genießt dieses Angebot und seid damit zufrieden.
Zu den Wesen der sechs Bereiche, unsere Mütter, habt teil an diesem Angebot und werdet zufriedengestellt.

 

PHAT

 

Durch das Erfreuen der göttlichen Gäste mit diesem Angebot mögen die beiden Ansammlungen verbessert werden.
Durch das Erfreuen von den Schützern der Bön-Lehren mögen die Eid-gebundenen ihre Zusagen einhalten.
Mögen alle Schäden und alles Unglück, verursacht von böswilligen männlichen und weiblichen Dämonen, befriedet werden,
Und durch die Erfüllung der Wünsche unserer Mütter, mögen von allen fühlenden Wesen alle karmischen Schulden zurückgezahlt sein.

 

PHAT PHAT PHAT

 

Wir denken, dass die weißen Dakinis dies verteilen und die vier Gäste zufrieden sind.

 

 

Rotes Fest Nr. 2

Die vier Gliedmaßen der Leiche werden mit dem Hau-Messer durchtrennt und in den vier Richtungen gepflanzt. Wir ziehen die Haut ab und hängen sie auf die vier Gliedmaßen; innen ist ein brodelnder See aus Fleisch und Blut. Aus unserem Herzen [als Kalzang Ma] gehen vier Dakinis aus, weiß, gelb, rot und grün und ergreifen die vier Ecken der menschlichen Haut, um den Brei darin zu verteilen.

 

Rotes Fest 2Rotes Fest 2

 

Mögen diejenigen, die Fleisch wünschen, dies mit ihren Zähnen reißen und essen!
Mögen diejenigen, die Blut wünschen, es Schluck für Schluck trinken!
Mögen diejenigen, die Knochen nagen und das Mark aus den Knochen saugen wollen, dies tun!
Zieht die Organe und Eingeweide heraus und habt ein Festmahl mit ihnen!

 

So mögen meine karmischen Schulden von diesem und von früheren Leben zurückgezahlt werden.
Und mögen die negativen Absichten dieser bösen Dämonen befriedet werden.

 

PHAT PHAT PHAT

 

Wir denken, dass alle zufrieden sind.

 

 

Weißes Fest Nr. 3

Erneut strahlt aus dem Herz von Kalma Ma unser Bewusstsein nach außen als die Keimsilbe HA

Silbe HA

und daraus wird eine weiße Dakini, die in der rechten Hand ein Hau-Messer hält und in der Linken eine Vase mit Nektar gefüllt. Durch das Ausgießen des Nektars aus der Vase in das Kronen-Chakra der Leiche, wird diese, wie Milch in einem Magen-Haut-Sack, gefüllt. Durch das zeigen mit dem Hau-Messer, bricht diese Leiche auseinander, woraus ein Erd-Fundament, so rein wie Kristall, entsteht. Davon breitet sich Samaya-Nektar wie ein Ozean, von der Spitze des Samsara bis zu der tiefsten Hölle, aus. Der Weisheits-Nektar wird, durch die Anrufung von dem Herzens-Segen der Linien-Gottheiten, Buddhas, Bodhisattvas, etc., abgezogen und löst sich in den Samaya-Nektar auf. Von uns selbst gehen viele weiße Göttinnen aus und halten Vasen mit Nektar, mit denen sie die vier Gäste erfreuen. Wir denken, dass eine frische Schädelschale mit Fleisch gefüllt wird und den Dharma-Schützern angeboten wird.

 

Weißes Fest 3Weißes Fest 3

 

Zu der Quelle der Zuflucht, den drei kostbaren Juwelen, mache ich diese Darbringung.
Zu den Scharen von Schützern von heiligen Lehren, akzeptiert dieses Angebot und seid daran erfreut.
Zu den acht Klassen von blockierenden Wesen und Urgewalten, genießt dieses Angebot und seid damit zufrieden.
Zu den Wesen der sechs Bereiche, unsere Mütter, habt teil an diesem Angebot und werdet zufriedengestellt.

 

PHAT

 

Durch das Erfreuen der göttlichen Gäste mit diesem Angebot mögen die beiden Ansammlungen verbessert werden.
Durch das Erfreuen von den Schützern der Bön-Lehren mögen die Eid-gebundenen ihre Zusagen einhalten.
Mögen alle Schäden und alles Unglück, verursacht von böswilligen männlichen und weiblichen Dämonen, befriedet werden,
Und durch die Erfüllung der Wünsche unserer Mütter, mögen von allen fühlenden Wesen alle karmischen Schulden zurückgezahlt sein.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Rotes Fest Nr. 3

Wieder Kalzang Ma, unser Bewusstsein, breitet die Haut auf dem irdenen Boden aus und legt drei Haufen ꟷ Fleisch, Blut und Knochen ꟷ darauf. Die vier Aktivitäts-Dakinis machen dieses zum Geschenk für alle Gäste.

 

Rotes Fest 3Rotes Fest 3

 

Mögen diejenigen, die Fleisch wünschen, dies mit ihren Zähnen reißen und essen!
Mögen diejenigen, die Blut wünschen, es Schluck für Schluck trinken!
Mögen diejenigen, die Knochen nagen und das Mark aus den Knochen saugen wollen, dies tun!
Zieht die Organe und Eingeweide heraus und habt ein Festmahl mit ihnen!

 

So mögen meine karmischen Schulden von diesem und von früheren Leben zurückgezahlt werden.
Und mögen die negativen Absichten dieser bösen Dämonen befriedet werden.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Weißes Fest Nr. 4

Nochmals ist die grundlegende Darstellung die von dem Weißen Fest Nr. 2. Die vielfarbigen Aktivitäts-Dakinis halten verschiedene Requisiten der Darbringung und bieten diese den Gästen an.

 

Zu der Quelle der Zuflucht, den drei kostbaren Juwelen, mache ich diese Darbringung.
Zu den Scharen von Schützern von heiligen Lehren, akzeptiert dieses Angebot und seid daran erfreut.
Zu den acht Klassen von blockierenden Wesen und Urgewalten, genießt dieses Angebot und seid damit zufrieden.
Zu den Wesen der sechs Bereiche, unsere Mütter, habt teil an diesem Angebot und werdet zufriedengestellt.

 

PHAT

 

Durch das Erfreuen der göttlichen Gäste mit diesem Angebot mögen die beiden Ansammlungen verbessert werden.
Durch das Erfreuen von den Schützern der Bön-Lehren mögen die Eid-gebundenen ihre Zusagen einhalten.
Mögen alle Schäden und alles Unglück, verursacht von böswilligen männlichen und weiblichen Dämonen, befriedet werden,
Und durch die Erfüllung der Wünsche unserer Mütter, mögen von allen fühlenden Wesen alle karmischen Schulden zurückgezahlt sein.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Rotes Fest Nr. 4

Wieder zerhackt Kalzang Ma die Leiche, die zu einem großen Ozean aus Fleisch und Blut in einer unendlich weiten und geräumigen Schädelschale wird. Von unserem Körper gehen Dakinis, in gleicher Anzahl wie der Staub von Mount Meru, aus. Durch die Darbringungen an die acht großen Behinderer, etc., denken wir, dass sie zufrieden sind, lachen fröhlich und mit Freude singen.

 

Rotes Fest 4Rotes Fest 4

 

Mögen diejenigen, die Fleisch wünschen, dies mit ihren Zähnen reißen und essen!
Mögen diejenigen, die Blut wünschen, es Schluck für Schluck trinken!
Mögen diejenigen, die Knochen nagen und das Mark aus den Knochen saugen wollen, dies tun!
Zieht die Organe und Eingeweide heraus und habt ein Festmahl mit ihnen!

 

So mögen meine karmischen Schulden von diesem und von früheren Leben zurückgezahlt werden.
Und mögen die negativen Absichten dieser bösen Dämonen befriedet werden.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Weißes Fest Nr. 5

Wieder, wie in dem Weißen Fest Nr. 3, gehen Darbringungs-Göttinnen zu jedem der sechs Bereiche aus, erfreuen diese und befrieden das Leiden in jedem Bereich. Durch effektvolle Lichtstrahlen werden die Bereiche der sechs Klassen von Wesen geleert. Wir meditieren, dass der Höllenbereich zu NGÖN GA (Bereich der höchsten Freude) wird; der Bereich der hungrigen Geister zu DE WA CHEN (Segensreicher Bereich); der Bereich der Tiere zu TUG PO KÖ (Bereich des reichlich vorhandenen Genusses); der Bereich der Menschen zu PEL DANG DEN PA (Glorreicher Bereich); der Halbgötter zu LE RAB DZOG (Bereich der vollständig kompletten Aktion) und der Götterwelt zu OG MIN CHÖ KYI YING (Bereich über Allem), Dharmata, wird. Wir denken, dass diese solche reine Länder geworden sind.

 

Weißes Fest 5Weißes Fest 5

 

Zu der Quelle der Zuflucht, den drei kostbaren Juwelen, mache ich diese Darbringung.
Zu den Scharen von Schützern von heiligen Lehren, akzeptiert dieses Angebot und seid daran erfreut.
Zu den acht Klassen von blockierenden Wesen und Urgewalten, genießt dieses Angebot und seid damit zufrieden.
Zu den Wesen der sechs Bereiche, unsere Mütter, habt teil an diesem Angebot und werdet zufriedengestellt.

 

PHAT

 

Durch das Erfreuen der göttlichen Gäste mit diesem Angebot mögen die beiden Ansammlungen verbessert werden.
Durch das Erfreuen von den Schützern der Bön-Lehren mögen die Eid-gebundenen ihre Zusagen einhalten.
Mögen alle Schäden und alles Unglück, verursacht von böswilligen männlichen und weiblichen Dämonen, befriedet werden,
Und durch die Erfüllung der Wünsche unserer Mütter, mögen von allen fühlenden Wesen alle karmischen Schulden zurückgezahlt sein.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Rotes Fest Nr. 5

Auch die Leiche, groß, mit einem glänzenden Teint, sieht für den Geist schön und herrlich aus. Sie wird eine Ansammlung von attraktivem Geruch, Geschmack, Farbe, Kraft und Stärke und füllt die drei Welten aus, um von göttlichen Dämonen gegessen zu werden. Wir denken, die sie mit dem Sound von «Ha» [in einem Summen von] «Di Ri Ri» gegessen wird.

 

Mögen diejenigen, die Fleisch wünschen, dies mit ihren Zähnen reißen und essen!
Mögen diejenigen, die Blut wünschen, es Schluck für Schluck trinken!
Mögen diejenigen, die Knochen nagen und das Mark aus den Knochen saugen wollen, dies tun!
Zieht die Organe und Eingeweide heraus und habt ein Festmahl mit ihnen!

 

So mögen meine karmischen Schulden von diesem und von früheren Leben zurückgezahlt werden.
Und mögen die negativen Absichten dieser bösen Dämonen befriedet werden.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Weißes Fest Nr. 6

Wieder häutet Kalzang Ma die Leiche und breitet die Haut aus, zieht sie mit dem Hau-Messer in die Form von Schachbrett-Feldern. Innerhalb jedes Quadrats sind die fünf Sorten von Fleisch, die fünf Nektare, die Fünf Wünschenswerten, die erheblichen Glückssymbole, die Substanzen der Unterstützung, Erfüllung und Vollendung [Substanzen der Unterstützung ꟷ physische Unterstützung wie Tormas, Thangkas, Statuen, etc.; Substanzen der Erfüllung ꟷ Nektar, Pillen, spezielle Steine, etc.; und Substanzen der Errungenschaft ꟷ Substanzen, die den Geist der Götter befriedigen (Darbringungen, Tormas, usw.)]; die Drei Weißen und Drei Süßen (Milch, Joghurt, Butter, Zucker, Honig und Obst-Essenzen); Nektar; Fleisch und Blut; menschlichen Reichtum, Städte, Häuser und so weiter, immer das, was dem Vier Gästen gefällt. Wir denken, dass jeder durch den Genuss, von dem was er will, zufrieden ist.

 

Weißes Fest 6Weißes Fest 6

 

Zu der Quelle der Zuflucht, den drei kostbaren Juwelen, mache ich diese Darbringung.
Zu den Scharen von Schützern von heiligen Lehren, akzeptiert dieses Angebot und seid daran erfreut.
Zu den acht Klassen von blockierenden Wesen und Urgewalten, genießt dieses Angebot und seid damit zufrieden.
Zu den Wesen der sechs Bereiche, unsere Mütter, habt teil an diesem Angebot und werdet zufriedengestellt.

 

PHAT

 

Durch das Erfreuen der göttlichen Gäste mit diesem Angebot mögen die beiden Ansammlungen verbessert werden.
Durch das Erfreuen von den Schützern der Bön-Lehren mögen die Eid-gebundenen ihre Zusagen einhalten.
Mögen alle Schäden und alles Unglück, verursacht von böswilligen männlichen und weiblichen Dämonen, befriedet werden,
Und durch die Erfüllung der Wünsche unserer Mütter, mögen von allen fühlenden Wesen alle karmischen Schulden zurückgezahlt sein.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Rotes Fest Nr. 6

Wieder zerhacken wir selbst, als Kalzang Ma, die Leiche mit dem Hau-Messer. In einem brodelnden Ozean von Blut, werden unten Knochen wie ein Thron gepflanzt. An der Spitze der Knochen wird Fleisch wie ein Banner hochgezogen. Aus diesem fallen kontinuierlich Fleisch, Knochen und Blut. Wir denken, dass alle Dämonen und Behinderer dies für Kalpas genießen.

 

Rotes Fest 6Rotes Fest 6

 

Mögen diejenigen, die Fleisch wünschen, dies mit ihren Zähnen reißen und essen!
Mögen diejenigen, die Blut wünschen, es Schluck für Schluck trinken!
Mögen diejenigen, die Knochen nagen und das Mark aus den Knochen saugen wollen, dies tun!
Zieht die Organe und Eingeweide heraus und habt ein Festmahl mit ihnen!

 

So mögen meine karmischen Schulden von diesem und von früheren Leben zurückgezahlt werden.
Und mögen die negativen Absichten dieser bösen Dämonen befriedet werden.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

Zwei zusätzliche Rote Feste

Sie können jedes Weiße Fest auch in Verbindung mit diesen zwei zusätzlichen Festen durchführen.

 

1. Kalzang Ma trennt die Glieder der Leiche mit dem Hau-Messer ab und wirft sie in die vier Richtungen. Geführt vom Geruch kommen Esser, der Herr des Todes, leistungsstarke Nagas, Kannibalen Dämonen, usw. Wir denken, dass die Dämonen beim Essen drängeln.

 

Zusätzliches Rotes Fest 1Zusätzliches Rotes Fest 1

 

Mögen diejenigen, die Fleisch wünschen, dies mit ihren Zähnen reißen und essen!
Mögen diejenigen, die Blut wünschen, es Schluck für Schluck trinken!
Mögen diejenigen, die Knochen nagen und das Mark aus den Knochen saugen wollen, dies tun!
Zieht die Organe und Eingeweide heraus und habt ein Festmahl mit ihnen!

 

So mögen meine karmischen Schulden von diesem und von früheren Leben zurückgezahlt werden.
Und mögen die negativen Absichten dieser bösen Dämonen befriedet werden.

 

PHAT PHAT PHAT

 

 

2. Wieder, die Leiche, in Form von trockenen, frischen und alten Leichen, diese drei, Kinder, ältere Menschen, Jugendliche, etc., sind gleich dem Staub in ihrer Anzahl. Wir denken, dass die Götter und Dämonen, jeder nach seinen eigenen Wünschen, diese Leichen genießt.

 

Mögen diejenigen, die Fleisch wünschen, dies mit ihren Zähnen reißen und essen!
Mögen diejenigen, die Blut wünschen, es Schluck für Schluck trinken!
Mögen diejenigen, die Knochen nagen und das Mark aus den Knochen saugen wollen, dies tun!
Zieht die Organe und Eingeweide heraus und habt ein Festmahl mit ihnen!

 

So mögen meine karmischen Schulden von diesem und von früheren Leben zurückgezahlt werden.
Und mögen die negativen Absichten dieser bösen Dämonen befriedet werden.

 

PHAT PHAT PHAT