Die Praxis von dem Bekennen

 

Auch diesmal gibt es wieder eine Meditation hierzu.

 

 

 

 

Die Praxis von dem Bekennen

 

 

 

 

Wie machen Sie diese Meditation?

 

 

 

 

Rezitation

 

 

Soweit, so gut. Jetzt kommt die

 

 

 

Angeleitete Meditation

 

Auch wenn die Zuflucht hier ein wichtiger Punkt ist, wird hier nur eine kurz gefasste Version der Zuflucht und, ebenso kurz, die Erzeugung von Bodhichitta gemacht, was nur als Pdf-Datei zur Verfügung steht. Ach das 'Gebet für Glück und Wohlstand' gibt es nur als Pdf-Datei.

 

PDF

Meditation von dem Bekennen

 

Vorherige Pdf-Dateien

Neun Reinigende Atemzüge

Widmung

Zufluchts-Gelöbnis

Bodhichitta-Gelöbnis

Gebet für Glück und Wohlstand

 

 

 

Als nächstes brauchen Sie noch die Audio-Dateien im mp3-Format und eine Playliste, welche die Endung .m3u hat. Dann sollte, sobald Sie auf die Playliste klicken, eigentlich die Angeleitete Meditation abgespielt werden. Wenn nicht, dann versuchen Sie es mit einem anderen Player.

 

 

Audio

Meditation von dem Bekennen

Auflösung

Abschließende Bekenntnis

100-Silben-Mantra (zweites)

Playliste

 

Vorheriges Audio

Neun Reinigende Atemzüge

Stille

 

Vorgehensweise zur Meditation:

 

Zuerst öffnen Sie die beiden Pdf-Dateien 'Zufluchts-Gelöbnis' und 'Bodhichitta-Gelöbnis'. Am Ende der Meditation brauchen Sie auch noch das Gebet für 'Glück und Wohlstand' und die 'Widmung' als Pdf-Datei.

 

Beginnen Sie mit der Zufluchts-Formel und der Bodhichitta-Erzeugung.

Dann starten Sie die Playliste.

Wenn Sie hören: "Halten Sie während der Mantra-Rezitation die Aufnahme an", warten Sie noch kurz mit dem Anhalten. An diesem Punkt hören Sie nämlich noch 4-5 mal, wie das Mantra, rezitiert von Mönchen klingt.

Nach der 'Abschließen Bekenntnis' endet die Playliste und Sie machen hier im Anschluss noch das Gebet für 'Glück und Wohlstand' und die 'Widmung'.

 

Wenn die Widmung auch kurz ist, sollte diese nach jeder Meditations-Sitzung gemacht werden. Zu einen sammeln wir so Verdienste an und zum anderen bläht dadurch unser Ego nicht auf: "Das müssen andere mir erst einmal nachmachen, all die Meditationen, die Ich gemacht habe", und so weiter.

 

Dieses 100-Silben-Mantra brauchen Sie nur 100.000 Mal zu (besser: 111.111 mal) zu wiederholen, bevor Sie weitermachen. Damit Sie während dieser Zeit (und der folgenden) in guter Gesellschaft sind, können Sie hier das Bild von dem Zhang-Zhung-Nengyü-Zufluchts-Baum in guter Qualität im DIN A1-Format herunterladen, das Sie in einem Copy-Shop dann ausdrucken und bei Ihnen Zuhause oder sonstwo an die Wand 'nageln' können.

 

Zufluchtsbaum

Zufluchtsbaum von dem Zhang-Zhung-Nengyü

Zum Vergrößern bitte anklicken

 

[Wenn Sie mit den anderen Meditationen weitermachen, brauchen Sie nur die Dateien in die beiden Ordner herunterladen, die Sie noch nicht haben.]

 

     
Zurück Inhalt Vor