Warning: include(00naviKumNyeDE.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web985/html/KumNye/01DEU/01DE.php on line 56

Warning: include(00naviKumNyeDE.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web985/html/KumNye/01DEU/01DE.php on line 56

Warning: include(): Failed opening '00naviKumNyeDE.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php/5.4.45/share/pear:/usr/share/pear') in /var/www/web985/html/KumNye/01DEU/01DE.php on line 56
French Icon English Icon
PDF Download

Kum Nye - Tibetisches Yoga

 

Handhaltung

 

Körper, Geist und Sinne verbinden sich durch einen Prozess der inneren Alchemie

 

Tarthang Tulku

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Tarthang Tulku
Vorwort

 

ÜBUNGEN UND MASSAGEN

TEIL 1: THEORIE, VORBEREITUNG, MASSAGE

Die innere und äußere Massage des Wohlbefindens

 

Vorbereitung

Sitzen

Übung 1: Loslassen
Übung 2: Anspannungen auflösen
Übung 3: Der Geschmack der Entspannung
Übung 4: Der Empfindung folgen
Übung 5: Die Gefühle ausbreiten

 

Atmung

Übungen mit dem Atem

Übung 6: Freudvolles Atmen
Übung 7: Die Sinne öffnen
Übung 8: Das Leben im Atem leben
Übung 9: AH
Übung 10: OM
Übung 11: HUNG
Übung 12: Atmung mit AH OM HUNG
Übung 13: Reinigender Atem
Übung 14: Das Gefühl der Atmung

 

Massage

Massage als Teil der Praxis

Energetisieren der Hände
Hand-Massage
Gesichtsmassage
Augenmassage
Kopf-Massage
Nacken-Massage
Schulter-Massage
Brust-Massage
Bauch-Massage
Arm-Massage
Rücken-Massage
Hüft-Massage
Bein-Massage
Fuß-Massage

 

ANGELEITETE PRAXIS

Gruppe Eins

Übung 15: Auflockern
Übung 16: Berühren von dem Gefühl
Übung 17: Aufhellung der Gedanken
Übung 18: Hand-Magie
Übung 19: Erneuerung der Energie
Übung 20: Berühren der Körperenergie
Übung 21: Heilender Körper und Geist
Übung 22: Fliegen
Übung 23: Das Gleichgewicht von Körper und Geist
Übung 24: Das Dasein und der Körper

 

Gruppe Zwei

Übung 25: Die innere Energie beruhigen
Übung 26: Stimulieren der inneren Energie
Übung 27: Berühren von dem nährenden Gefühl
Übung 28: Körper des Wissens
Übung 29: Klares Licht
Übung 30: Erweitern des Gewahrseins
Übung 31: Nur Glückseligkeit erkennen
Übung 32: Das Berühren von Körper, Geist und Energie
Übung 33: Energetisieren von dem Unterkörper
Übung 34: Inneres Gold

 

Bewegungs-Übungen
Ausgleichen und Integrieren von Körper, Geist und Gefühlen

 

Stufe Eins

Übung 35: Lockerung des Geistes
Übung 36: Die Sinne wecken
Übung 37: Ausgleichen der Gefühle
Übung 38: Genießen
Übung 39: Schwimmen im Raum
Übung 40: Das Gewahrsein von den Gefühlen
Übung 41: Körperliche Wachsamkeit
Übung 42: Balancieren des Körpers
Übung 43: Empfinden der Körper-Energie

 

Stufe Zwei

Übung 44: Die Empfindungen berühren
Übung 45: Ausgleichen der inneren Energie
Übung 46: Erneuern der Energie
Übung 47: Körper und Geist ineinander integrieren
Übung 48: Den Raum genießen
Übung 49: Üben im Raum
Übung 50: Zusammenspiel von Körper und Geist
Übung 51: Berühren der Wachsamkeit
Übung 52: Vitalisieren der Energie
Übung 53: Ausgleichende Energie
Übung 54: Das Selbstbild auflösen
Übung 55: Ausgleichen von dem Geist und den Gefühlen
Übung 56: Koordination von Körper und Geist

 

Stufe Drei

Übung 57: Das Herz öffnen
Übung 58: Koordinierung der Ganzheit von der Energie
Übung 59: Umwandlung von Emotionen
Übung 60: Negativität abbauen
Übung 61: Ausbreiten der Körperenergie
Übung 62: Steigerung der Ausdauer
Übung 63: Den Raum umarmen
Übung 64: Steigende psychische Ausgeglichenheit
Übung 65: Gleichheit von Innerem und Äußerem
Übung 66: Erhöhung der inneren Ausgeglichenheit

 

Die Anregung und die Umwandlung von Energien

 

Stufe Eins

Übung 67: Energie spüren
Übung 68: Entfernen von Verwirrung
Übung 69: Den Geist klären
Übung 70: Licht-Energie
Übung 71: Anspannungen loslassen
Übung 72: Verkörperung
Übung 73: AH OM HUNG
Übung 74: Wohltuende Vitalität
Übung 75: Körper der Energie

 

Stufe Zwei

Übung 76: Stärke und Selbstvertrauen aufbauen
Übung 77: Strom der Energie
Übung 78: Stimulieren der Körperenergie
Übung 79: Heilende Energie
Übung 80: Nährende Zufriedenheit
Übung 81: Stimulierung des gegenwärtigen Körpers
Übung 82: Innere Massage
Übung 83: Stimulieren der vitalen Energie
Übung 84: Stimulieren von der Essenz der Vitalität
Übung 85: Das Sein und die Energie
Übung 86: Stimulieren der heilenden Gefühle
Übung 87: Umwandeln von negativen Energien
Übung 88: Stimulieren der inneren Körperenergien
Übung 89: Umwandlung von Energie
Übung 90: Lebender Atem
Übung 91: Heilenergie aktivieren
Übung 92: Die Körper-Energie in die Empfindungen kanalisieren

 

Stufe Drei

Übung 93: Auffrischen der Empfindungen
Übung 94: Die Körper-Energie nähren
Übung 95: Stimulieren der inneren Energie
Übung 96: Die Ganzheit der Freude
Übung 97: Berühren der Zeit
Übung 98: Innere Unsterblichkeit der Energie
Übung 99: Positive Gefühle berühren
Übung 100: Heilsame Energie
Übung 101: Vorhandene Energie berühren
Übung 102: Die Beschaffenheit der Freude
Übung 103: Vitalität
Übung 104: Heilige Energie
Übung 105: Goldener Faden des Herzens
Übung 106: Dreifache Praxis: Atem, Energie und Gewahrsein
Übung 107: Ausbreiten der inneren Energie
Übung 108: Berühren des gegenwärtigen Körpers
Übung 109: Ganzheit der Energie
Übung 110: Energetisieren von Körper und Geist
Übung 111: Zirkulierende Energie
Übung 112: Stimulieren einer ausgeglichenen Energie
Übung 113: Glückseligkeit schmecken
Übung 114: Verwendung von sich ausbreitender Energie
Übung 115: Ganzheit von Körper und Geist

Rückzug
Kum Nye-Yoga durch Email

 

 

Vorwort zu dieser Ausgabe

Es ist mir Vergnügen, dass ich die Bitte von Arnaud Maitland von Dharma Publishing erhielt, einige Wörter anlässlich dieses Wiederdrucks von der Entspannung des Kum Nye zur Verfügung zu stellen. Für die Bequemlichkeit der Leser, bietet diese neue Ausgabe der beiden ursprünglichen Volumen zusammen in einer einzigen Publikation an.

 

Seit der ersten Einführung von Kum Nye in Amerika vor mehr als 35 Jahren habe ich gesehen, dass es Vorteile für viele Menschen bringt. Geist und Körper scheinen Entspannung zu brauchen, vor allem in der heutigen Welt, wo die Geschäftigkeit der alltäglichen Aktivitäten viel Stress erzeugt. Mit Kum Nye können wir die Spannungen verbunden mit dem Stress lockern und die innewohnende Empfindlichkeit in unserer menschlichen Verkörperung öffnen.

 

Durch das tägliche Abstimmen und Verfeinern dieser Empfindlichkeit können wir Fortschritte darin machen, unser Sein von Verengungen zu lösen, die uns daran hindern, uns aktiv zu engagieren. Diese Freisetzung und Verfeinerung bringt sofort eine bereichernde Qualität in unser Leben, während wir allmählich auf dem spirituellen Pfad geführt werden. Die regelmäßige Betätigung Kum Nye bereitet den Boden für die Meditation vor und hilft die Bedingungen zu erzeugen, die uns ermöglichen, ein Kandidat für das ernsthafte Studium und die Praxis von dem Dharma-zu werden.

 

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Dharma Publishing und allen internationalen Lehrer von Kum Nye auf der ganzen Welt dafür danken, den Zugang zu diesen Lehren für ein breites Publikum zur Verfügung zu stellen.

 

Tarthang Tulku
Odiyan, Oktober 2006

 

 

Vorwort

Die Entspannung ist ein sanftes Heilungssystem, das Stress abbaut, negative Muster umwandelt, uns hilft, ausgeglichener und gesünder zu sein und sowohl unseren Genuss als auch unsere Wertschätzung des Lebens erhöht. In diesen Zeiten, wo die Verwirrung und das Chaos ein Teil der täglichen Aktivitäten sind, sind wir oft zu angespannt und zu aufgeladen, um das Leben zu genießen. Kum Nye öffnet unsere Gefühle und unsere Herzen, damit wir zufrieden und erfüllt sind, und jeden Aspekt unseres Lebens besser erkennen können. Auch in einer kurzen Zeit kann die Qualität der Erfahrung bereichert und unser Leben harmonischer werden.

 

Der einzigartige Wert von dem Kum-Nye-System der Entspannung ist, dass es integriert und zwei Ansätze ausbalanciert: den physischen und den psychologischen. Kum Nye heilt sowohl unseren Körper aus auch den Geist, und bringt deren Energien zusammen, um ruhig und reibungslos zu funktionieren. Da sie zur Integration von Körper und Geist in allen unseren Aktivitäten führt, hat diese Entspannung eine lebenswichtige und dauerhafte Qualität, die größer ist als das Wohlbefinden, das in der körperlichen Bewegung oder sogar in Disziplinen wie dem Yoga erlebt wird. Wenn wir lernen, unsere Sinne zu öffnen und unsere Gefühle direkt zu berühren, berühren sich Körper und Geist miteinander und alle Erfahrungen werden reich, gesund und schöner. Wenn wir tief mit uns vertraut werden und unser Selbstverständnis wächst, sind wir auch in der Lage, mehr mit anderen zu teilen.

 

Die schriftliche Tradition von dem Kum Nye ist in medizinischen tibetischen Texten ebenso enthalten, wie in den alten Vinaya-Texten von dem Buddhismus. Diese Texte beschäftigen sich in physischen und universellen Gesetzen mit dem Leben und beinhalten umfassende Beschreibungen von Heilpraktiken. Kum Nye (ausgesprochen Koom Nyay) ist somit ein Teil der Linie von geistigen und medizinischen Theorien und Praktiken, welche die tibetische Medizin mit der indischen und chinesischen verbinden. Diese Linie hat Anlass für viele Disziplinen, einschließlich Yoga und Akupunktur gegeben; sie bildet auch die Wurzel von vielen neueren Körper-Geist-Disziplinen.

 

Dennoch ist das in diesem Buch vorgestellte System von Kum Nye durchaus modern, entnommen aus der eigenen Erfahrung und an die Besonderheiten der modernen Bedürfnisse angepasst. Als ich in Tibet ein kleiner Junge war, führte mich mein Vater, ein Arzt und ein Lama, in das Kum Nye ein. Kum Nye war in Tibet jedoch nicht gut bekannt und wurde zumeist als eine Ergänzung zu anderen Praktiken verwendet. Meine Gurus von der mündlichen Einführung in die Yoga-Tradition von dem Nying-thig tsa-lung (subtiles Körper-Energiesystem) haben manchmal die grundlegende Theorie und die Praxis von dem Kum Nye als einleitende Praxis gelehrt. Kum Nye hat bis jetzt keinen systematisierten Körper von schriftlichen Anweisungen gehabt und meine Praxis von dem Kum Nye hatte einen Geschmack von Erforschungen und Experimentieren.

 

Ich habe diesen offenen Aspekt von Kum Nye verwendet, um weitere Anpassungen vorzunehmen. In den vergangenen Jahrzehnten habe ich mehrere hundert Übungen entwickelt, die meine westlichen Schüler besonders hilfreich fanden. Diese Bände beinhalten die einfachsten und effektivsten dieser Übungen, die von allen ‒ von Jung und Alt ‒ risikolos ohne Lehrer gemacht werden können. Atmungen, Selbst-Massagen und verschiedene Arten von Bewegungs-Übungen sind hier mit inbegriffen. Ich hoffe, dass die Freude an der Entdeckung von vielen noch unentwickelten Aspekten von dem Kum Nye die Praxis der westlichen Schüler bereichern, und schließlich die Systematisierung in den westlichen Begriffen fördern wird.

 

Ich hoffe, dieses Buch wird die Vorteile von Kum Nye für viele Menschen mit verschiedenen Hintergründen und Interessen vorstellen und ihnen bei der Entwicklung und Fortführung ihrer Erfahrung der inneren Entspannung helfen wird. Ich beabsichtigte, dass das Buch ein praktischer Leitfaden für die Freude an einem gesunden und ausgewogenen Leben wird, reich an Schönheit und Genuss, und, auch in diesen schwierigen Zeiten, zur Harmonie für alle Wesen führt.

 

Ich danke den vielen, deren Erfahrung von Kum Nye zur Entwicklung dieser Übungen beigetragen hat. Ich widme dieses Buch dem Nyingma Institut in Berkeley, Kalifornien, wo das Kum Nye entstand und zu seiner gegenwärtigen Form erblühte.

 

Tarthang Tulku, September 1978