French Icon English Icon

 

Eigene Videos

Oft ist es bei Belehrungen üblich, dass man davon ausgeht, dass der Zuschauer die Grundlagen kennnt und ungefähr weiss, um was es bei dem Ganzen geht. Das ist im Großen und Ganzen auch richtig, jeder weiss, was Zuflucht ist und wie das Ganze funktioniert. Oder?

Dieses «Oder?» ist hier mein Ansatz. Es folgen hier erst einmal vier Videos, angefangen bei dem «Nehmen von Zuflucht» bis zu der «Meditation ohne Objekt». Alles ganz einfach, kennt bestimmt jeder oder man hat auf jeden Fall davon gehört. Hmm?

Egal, diese vier Videos sind so aufeinander ausgerichtet, dass Sie schnell zu den Dzogchen-Lehren führen. Die ersten beiden Videos zeigen Ihnen erst einmal den Weg in diese Richtung. Jetzt setzt Ihr Wissen ein: «Überall steht doch geschrieben oder wird gesagt, dass man erst einmal die Grund-Übungen macht und wenn möglich, diese noch einmal für das Dzogchen wiederholt». Wenn Sie die Zeit haben und das tatsächlich so machen wollen, ist das gut. Diesbezüglich führt dann auch das dritte Video wieder von dem Dzogchen weg und konzentriert sich auf die Mantra-Rezitation oder den Einstieg in das Tantra. Tantra ist gut und sinnvoll, es führt Sie wirklich schnell und gut auf dem Weg zur Erleuchtung. Aber die höchsten Belehrungen, die Buddha gegeben hat, waren nun mal das Dzogchen, die Große Vollkommenheit. So führt dann das vierte Video in diese Richtung.

Diese vier Belehrungen sind darauf abgestimmt, dass Sie einfach ein wenig schneller erahnen, was das Dzogchen bedeutet. Wie schnell Sie dann auf dem Weg vorankommen, liegt an Ihnen und Ihrer Reife. Die Kunst ist hier, sehr viel ohne Anstrengung zu praktizieren, wobei Sie lange Zeit nicht länger als zweimal 20 Minuten am Tag praktizieren sollten, da Sie sonst von der Meditation wieder abfallen könnten, da zu lange Zeiten keine Freude machen, wenn Sie nicht reif dafür sind.

 

Nehmen von Zuflucht
Guru-Yoga
Mantra-Rezitation mit Objekt
Mantra-Rezitation ohne Objekt

 

Damit ist diese Serie abgeschlossen, wenn Sie Anregungen haben, was Sie vielleicht noch lernen möchten oder Kritiken haben, schicken Sie mir bitte eine Email.