French Icon

English Icon

Vedanta Meditation — Wo bin Ich?

4A Vichara Meditation — Kursvideo

 

srt script

 

Viveka bedeutet Unterscheidung. Im Vedanta gibt es die 4 großen Vivekas, die vier großen Untersuchungen in die Essenz des Seins:

 

  • Atma-Anatma Viveka: Die Unterscheidung zwischen dem Selbst und dem Nichtselbst
  • Nitya-Anitya Viveka: Die Unterscheidung zwischen dem Ewigen und dem Vergänglichen
  • Sat-Asat Viveka: Die Unterscheidung zwischen dem Wirklichen und dem Unwirklichen
  • Ananda-Sukha Viveka: Die Unterscheidung zwischen wahrem Glück und dem vergänglichen Vergnügen

 

Sukadev erläutert dir diese vier Vivekas. Danach führt er dich in eine Meditation über die Frage: Wo bin ich? Diese Frage erscheint zunächst sehr banal. Sie führt aber zu überraschenden Einsichten und verhilft zur Nicht-Identifikation. Diese Meditation gehört zur Gruppe der Vichara Meditationen.

 

 

4B Vichara Meditation: Wo bin ich? Mit Erläuterungen

 

srt script

 

Eine Meditation, die zu erstaunlichen Einsichten führen kann.

Wo bin ich? Diese Frage erscheint zunächst banal. Aber mit dieser Form der Vichara Meditation näherst du dich auch der Frage: Wer bin ich? Denn wenn es nicht so einfach ist zu sagen, wo du bist, dann ist es noch schwieriger zu sagen, wer du bist. Sukadev erläutert dir diese Vichara Meditation und leitet dich dann zu einer praktischen Meditation an. Diese Art der Meditation gehört zu den Vedanta Meditationstechniken, zu den abstrakten Meditationen. Sie gehört zum Thema Atma – Anatma Viveka, die Unterscheidung zwischen dem Selbst und dem Nichtselbst.

Dies ist eines der Praxis-Videos der vierten Lektion des «Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurses» in 20 Lektionen. Dies ist keine Meditation für Anfänger.

 

 

4C Vichara Meditation: Wo bin ich? Ohne Erläuterungen

 

srt script

 

Wer bin ich? Dieser Frage näherst du dich in diesem Video. Sukadev leitet dich direkt an zu dieser Form der Vichara Meditation. Setze dich also schon mal für die Meditation hin, bevor du mit diesem Video beginnst. Eine Meditation, die zu erstaunlichen Einsichten führen kann. Wo bin ich? Diese Frage erscheint zunächst banal. Aber mit dieser Form der Vichara Meditation näherst du dich auch der Frage: Wer bin ich? Denn wenn es nicht so einfach ist zu sagen, wo du bist, dann ist es noch schwieriger zu sagen, wer du bist. Dies ist eine praktische Meditationsanleitung, kein Vortrag. Diese Art der Meditation gehört zu den Vedanta Meditationstechniken, zu den abstrakten Meditationen. Sie gehört zum Thema Atma Anatma Viveka, die Unterscheidung zwischen dem Selbs und dem Nichtselbst.

Dies ist eines der Praxis-Videos der vierten Lektion des «Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurses» in 20 Lektionen. Dies ist keine Meditation für Anfänger.